24 Stunden in

24 Stunden in Reit im Winkl

Man muss Deutschland nicht immer verlassen um wunderschöne Natur zu erkunden, sich zu erholen oder Badeurlaub zu machen. Diesmal möchte ich euch vorstellen, wie ihr einen tollen Tag im oberbayerischen Reit im Winkl verbringen könnt.

Es gibt bestimmt noch andere tolle Orte in der Gegend, aber da ich vor kurzem selbst da war, stelle ich euch Reit im Winkl vor. Die Nähe zu Österreich, zu den Bergen, die tollen Naturseen und vieles mehr machen eine Reise in die idyllische Ortschaft sehr interessant. Bei diesen 24 Stunden gehe ich davon aus, dass die Anreise früh passiert. Ihr solltet also spätestens zwischen 10-11 Uhr in Reit im Winkl eintreffen. Auf der Fahrt gibt es bereits einiges an Natur und der Schönheit Bayerns zu entdecken.

Unterkunft:

Aus eigener Erfahrung würde euch das Hotel Almrausch empfehlen. Super Service, sehr freundlich und die Preise sind auf jeden Fall konkurrenzfähig. Außerdem habt ihr hier auch die Möglichkeit etwas zu essen, aber dazu später mehr.

Das Hotel bietet euch außerdem:

  • Ausreichend Plätze innen sowie große Anlage draußen
  • Sonnenterasse für alles Gäste des Hauses
  • Großer Parkplatz der für Gäste des Hauses kostenlos ist
  • Freies WLAN
  • Tollen Ausblick auf die Berge
  • Willkommensgetränk

Ankunft und erste Einblicke

Nachdem ihr eingecheckt habt, könnt ihr noch schnell das Willkommensgetränk (kann frei gewählt werden) zu euch nehmen und eine Kleinigkeit essen. Aber dann solltet ihr auch schon los.
Ich habe für euch eine kleine Strecke aufgezeichnet, die euch einen ersten Eindruck verschafft und tolle Möglichkeiten für Fotos liefert.

Reit im Winkl

Der Weitsee

Bevor ihr zum Weitsee aufbrecht, solltet ihr beim örtlichen Edeka etwas Verpflegung einkaufen. Danach geht es auf die B305 Richtung Traunstein. Nach ein paar Kilometern seht ihr auf der rechten Seite den wunderschönen Weitsee. Eine gute Parkmöglichkeit und Abgang zum See habe ich euch hier markiert:

Der See ist, typisch für einen Bergsee, eher kalt. Dafür hat das Wasser fast Trinkwasser-Qualität und ist sehr klar. Ein paar Fische werdet ihr also auf jeden Fall entdecken. Entweder wandert ihr noch ein bisschen um den See oder ihr legt euch direkt in die Sonne. Der Weg zum Wasser ist leicht steinig – Wer also besonders empfindliche Füße hat sollte ein paar Schuhe mit zum Wasser nehmen.

Weitsee

Auf nach Österreich

Nach ein paar Stunden Baden geht es nun zurück nach Reit im Winkl. Entweder geht ihr noch kurz aufs Zimmer, Sachen wegbringen und duschen oder ihr macht euch direkt auf den Weg nach Österreich. Dafür einfach der Beschilderung im Ort folgen und ehe man sich versieht ist man schon in einem anderen Land.

Oesterreich

In Österreich habt ihr dann zwei Möglichkeiten:

Variante 1 – Walchsee

Gute 15 km entfernt ein schnell und einfach zu erreichendes Ziel. Entweder ihr gönnt euch noch eine Runde im Wasser, sonnt euch oder esst und trinkt gemütlich etwas und genießt dabei die tolle Aussicht.
Direkt am See gibt es dafür genug Möglichkeiten.

Variante 2 – Kufstein

Gleiche Strecke aber insgesamt gute 35 km und ihr seit in Kufstein. Eine schöne Stadt in der es viele kleine Details zu entdecken gibt. Hier könnt ihr einen schönen Nachmittag verbringen und eine Kleinigkeit essen. Solltet ihr genug Zeit haben, lohnt es sich auf jeden Fall die Festung Kufstein anzuschauen. Das Wahrzeichen befindet sich über der Stadt Kufstein und ist eins der historischsten Denkmäler Tirols.

Abendessen

Zurück in Reit im Winkl solltet ihr ins Gast Stüberl direkt am Kirchplatz einkehren. Sehr freundlicher und guter Service, top Essen und ganz wichtig: Traunsteiner Pils / Helles. Hier könnt ihr gemütlich drinnen sitzen (Erdgeschosse und 1. Stock) sowie draußen im schönen Biergarten. Alles wirkt sehr familiär und nicht zu groß gestaltet.

Das Gast Stüberl konzentriert sich voll und ganz auf Vor- und Hauptspeisen und bietet somit leider keine Süßspeisen an. Finde ich ehrlich gesagt, besser als Restaurants die alles anbieten aber dafür nix richtig können.
Ist auch nicht weiter schlimm da ihr in 5 Gehminuten an der Eisdiele Venezia seit. Dort könnt ihr euch noch einen Espresso, Caffé, etc und ein selbstgemachtes Eis gönnen.
Auch hier stimmt die Qualität und ihr bekommt eine etwas andere Eisdiele als man sie kennt. Es sei noch gesagt das alles über Selbstbedienung läuft, was aber meiner Meinung nach kein Problem darstellt.

Abendprogramm

Das Rock Café befindet sich direkt neben eurem Hotel. Was übrigens nicht bedeutet, dass ihr nachts nicht schlafen könnt. Während meines Aufenthalts habe ich davon nicht gehört!
Wieder mal Traunsteiner Bier, ein extrem leckerer Haselnuss Likör, Rock Musik und eine top Stimmung – Das ist das Rock Café. Manchmal habt ihr das Glück hier Live Musik genießen zu können. Aber auch ohne Live Musik – sehr nettes Personal, gute Stimmung und Musikwünsche werden zuverlässig erfüllt – Was will man mehr um einen netten Abend zu verbringen.

Für alle die Rock Musik überhaupt nicht ausstehen können, bietet es sich an im Hotel eigenen Biergarten platz zu nehmen und bei leichter Musik das erlebte Revue passieren zu lassen.

Abreise

Je nachdem wann ihr aus dem Bett kommt, könnt ihr auf dem Heimweg nochmal einen Abstecher zum Weitsee oder Mittersee unternehmen. Alternativ gibt es die Möglichkeit zu einer Runde Minigolf im Ort mit anschließender Kutschenfahrt oder ihr geht noch eine kurze Runde Wandern. Das hängt natürlich vom Wetter ab und wann ihr euch auf den Rückweg machen wollt / müsst.

Sollte es aus vollen Kannen schütten, könnt ihr gegenüber des Hotels ins Schnaps Museum und in der nähe der Eisdiele ins Heimatmuseum.

Ich hoffe es waren ein paar interessante Tipps für euch dabei und freue mich auf euer Feedback.

Oberbayern

Reit im Winkl

Reit im Winkl

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

shares