Urban

Hotel Geiger – ein ganz besonderes Fotoobjekt

Das 1866 eröffnete Hotel Geiger in Bischofswiesen bei Berchtesgaden (Oberbayern), galt als prominente Anlaufstelle für alles, was Rang und Namen trug. Hochadel und Mitglieder der Hochfinanz waren oft gesehene Gäste. Ferner finden sich in den Gästebüchern viele prominente Unterschriften: John F. Kennedy, der zu dieser Zeit noch als junger US-Offizier im Hotel logierte, oder Hochkaräter wie Elvis und The Bee Gees.

Hugo Geiger erbaute 1865 seine Pension aus einem Bauernhaus des 15. Jahrhundert. Auf Grund der großen Nachfrage nach Unterkünften wurde diese um einige Gästezimmer erweitert, wodurch die Pension zum Hotel wurde.

Das im Heimatstil gestaltete Gebäude ist bis heute im Familienbesitz, musste jedoch 1997 wegen Insolvenz geschlossen werden und steht seit jeher leer. Nachdem der Hotelbetrieb eingestellt wurde, gab es dort noch einige Filmdrehs wie ‚Der Winterschläfer‘ und ‚Wilde Hühner‘, sowie Episoden zu verschiedenen Fernsehserien. Bis Sommer 1998 wurde das Hotel Geiger noch bewacht und beheizt, nach dem Verkauf des Großteils des Mobiliars liegt es seither brach.

Heruntergekommen sieht es aus. Die hochwertig angefertigten Wand- und Deckenvertäfelungen, sind deutlich von den Zeichen der Zeit markiert, die Wände mit Graffiti besprüht und Restmobiliar wie Tische, Eckbänke oder Regale, haben ihre besten Jahre schon längst hinter sich. Trostlosigkeit macht sich breit, wenn man von einem Raum zum anderen schlendert und dabei bedenkt, dass genau dieses so heruntergekommene Hotel seinerzeit zu den ersten Anlaufstellen der gut betuchten Gesellschaft gezählt hatte. Aber genau das macht es zu einem ganz besonderen Fotoobjekt.

foto-fox.de
Hotel Geiger Flur
Hotel Geiger
Hotel Geiger
Hotel Geiger
Hotel Geiger
Hotel Geiger
hotel geiger, schlafzimmer, bett, verlassen, kaputt
Hotel Geiger
Hotel Geiger
Hotel Geiger

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Manuel 17. September 2015 at 13:45

    Super Location,
    aber ist das Betreten des Hotels auch legal?
    Ich bin ein großer Fan von Lost Place Fotografie habe jedoch immer bedenken wegen dem Betreten eines fremden Grundstücks.
    Haben Sie sich für solch ein Shooting eine Genehmigung eingeholt oder darf man da ohne Bedenken rein?

    Vielen Dank

    • Reply Marcel 27. September 2015 at 22:02

      Ohne Bedenken ist das schwierig.. es kommt immer darauf an ob das Grundstück noch jemand gehört oder eben nicht. Ich würde vorher immer Anfragen!

    Leave a Reply

    shares